„Viel Charisma strahlt der Chor „Coloured Black“ aus, der in dem Pianisten Hans Martin Gräbner einen souveränen Leiter hat. ... erstaunliche Sangesleistungen präsentierte „Coloured Black“ in der Neudrossenfelder Dreifaltigkeitskirche. … begeisterte die Singgemeinschaft aus Hollfeld die zahlreichen Zuhörer durch eine imposante Klangfarbentiefe und sonore Ausdruckskraft.“

(Bayerische Rundschau,18.05.2011)

 


POTTENSTEIN

Die 40 Sängerinnen und Sänger des Hollfelder Konzertchors Coloured Black haben 177 Zuhörer in der Teufelshöhle mit Liedern aus den Bereichen Pop, Jazz, Musical und Gospels begeistert. Das Abschlusskonzert der Reihe „Kultur in der Teufelshöhle" für dieses Jahr war damit zugleich die Veranstaltung mit den meisten Gästen, wie Tourismusleiter Thomas Bernard feststellte. Nach jedem Lied brandete Beifall auf und ohne drei Zugaben wurde der Chor unter der Leitung von Hans-Martin Gräbner am Klavier nicht entlassen. Mit „Gloria Festiva" und „If music be the food of love" hatte das zweistündige Konzert begonnen, mit „For we wish you music" und tosendem Beifall geendet.

 

Als Solisten fungierten Steffi Münch und Jens Richter, durch das Programm führte Ina Schultheiß. Die Moderation war allerdings in den hinteren Reihen etwas schwer zu verstehen, wie ein Zwischenruf einer Konzertbesucherin mit „bitte lauter" deutlich machte. Der Konzertchor aus Hollfeld überzeugte hingegen mit Stimmgewaltigkeit, Sangesfreude und Frische. Als der Chor, damals noch unter der Leitung von Pankraz Schrenker, gegründet wurde, standen geistliche Lieder, Spirituals und vor allem Gospels noch im Mittelpunkt des Repertoires. Heute ist die Musik bunter und das Programm vielfaltiger.

 

Hohes Niveau

Dazugekommen sind Jazz und Musicals, Gershwin und Webber und neben Pop und Rock auch Choräle mit deutschen Texten. Das hat dem Ensemble gut getan. Coloured Black zählt heute sicher zu den besten Choren der Region. Daher war das Konzert auch schon lange vorher ausverkauft, denn es hat sich längst herumgesprochen, dass die Sängerinnen und Sänger selbst mit viel Freude dabei sind und deshalb auch Gesang auf hohem Niveau bieten. Fast jedes Jahr traten sie bisher in der Stadtpfarrkirche St. Bartholomäus in Pottenstein auf. Nun waren sie seit langem einmal wieder in der Teufelshöhle. „Wir werden das mit Sicherheit wiederholen", sagte Jens Richter, der Vorsitzende der Sangesgemeinschaft und lobte die tolle Organisation des Veranstalters in der Teufelshöhle.

Rund 2000 Besucher hatten die Beschäftigten des Zweckverbands Teufelshöhle an diesem Tag durch die größte Schauhöhle Frankens geführt. „Ihnen gilt der besondere Dank, da sie dann auch noch die Bänke für das Konzert aufgestellt und alles für einen gelungenen Konzertabend vorbereitet haben", so auch Thomas Bernard.

(Nordbayerische Nachrichten, 05.10.2011)

 


 

„… Nach einem zweiten Gottesdienst um elf Uhr bildete das Benefizkonzert mit dem Chor  Coloured Black um 17 Uhr den krönenden Abschluss. Über eine Stunde wurden Lieder der verschiedensten Sparten dargeboten. Das zahlreich erschienene Publikum bedankte sich mit langem Applaus und großzügigen Spenden. Auch der Basar war gut besucht und machte einen großen Umsatz, der ebenfalls dem Hospizverein zu Gute kommt. Zum Ausklang wurden diejenigen, die noch bleiben wollten und natürlich vor allem die Chormitglieder im Schlossturmsaal bewirtet.

(mein-verein.epaper.nordbayerischer-kurier.de,29.11.2013)